Hoopers

Hoopers, auch NADAC hoopers, ist eine Hundesportart, in der es darum geht, einen Hindernisparcours bestehend z. B. aus Hoops, Gates, Tonne, Tunnel fehlerfrei zu bewältigen. Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund sowie ein hohes Maß an Geschicklichkeit im Team sind die wichtigsten Grundlagen für diesen Hundesport.


Nachdem Jutta Ahrend im letzten Jahr ihren Sachkundenachweis Hoopers in Hemer erfolgreich absolviert hat, können wir in diesem Jahr nun auch „Hoopers“ für unsere Vereinsmitglieder anbieten.

Hoopers, auch NADAC hoopers, ist eine Hundesportart, in der es darum geht, einen Hindernisparcours bestehend z. B. aus Hoops, Gates, Tonne, Tunnel fehlerfrei zu bewältigen. Eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund sowie ein hohes Maß an Geschicklichkeit im Team sind die wichtigsten Grundlagen für diesen Hundesport.

Eine große Besonderheit besteht darin, der Hundeführer NICHT mitläuft. Der Hundführer bringt seinen Hund zu Beginn an den Start und begibt sich dann in seinen Festgelegten Führbereich, den er während des Laufes des Hundes nicht verlassen darf. Der Hund wird nur mit Körpersprache, Sicht und Hörzeichen auf Distanz durch den Parcours geführt. (s. auch DVG- Hoopers-Was ist das?)

Die Resonanz ist bisher schon sehr groß. Wer noch Interesse an einer Teilnahme hat setzt sich bitte direkt mit Jutta Ahrend in Verbindung. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein gewisser Grundgehorsam, da die Hunde auf dem Platz ohne Leine agieren.


Ansprechpartner

Jutta Ahrend
Samstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Handynummer: 015208264199