„Warm up and cool down“ –Verletzungsprophylaxe bei Sporthunden

„Warm up and cool down“ – Das war das Thema bei einem Wochenendseminar des Hundesportvereins DVG Scharzfeld, welches von der Hundephysiotherapeutin Claudia Tänzer geleitet wurde.

Auf Wunsch der Hundeführer hat Claudia am Freitag mit einer ausführlichen Ganganalyse der Hunde begonnen, wobei im Anschluss auch Lösen von Blockade und Verspannungen des Vierbeiners angesagt war.

Am Samstagmorgen ging es dann mit 9 Mensch- Hund-Teams mit eigenem Seminar los. Begonnen wurde mit dem theoretischen Teil, wobei den Teilnehmern von Claudia erklärt wurde warum Gelenke, Muskeln und Herzkreislaufsystem auch beim Hund behutsam auf Betriebstemperatur gebracht werden müssen. Ebenso wichtig ist das langsame Herunterfahren des Hundes bei hohen sportlichen Belastungen.

Die Tatsache das ein Kaltstart des Hundes mit seinem Kumpel beim Spielen auf der Wiese gefährlich sein kann, brachte einige Teilnehmer zum Nachdenken

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unter Beobachtung wurde dann nach der gemeinsamen Mittagspause die Theorie in die Praxis am eigenen Hund umgesetzt. Die sechsbeinigen Teams probierten verschiedene Stretching – und Aufwärmübungen aus, wobei der Spaß niemals zu kurz kam. Im Anschluss daran hieß es dann: ,,Entspannung für den Liebling“ , denn auch verschiedene Massage- und Entspannungstechniken wollten geübt werden.

Auch an Tag zwei wurde mit einem theoretischen Teil gestartet. Thema war unter anderem: ,, Die Beanspruchung der Muskeln bei verschiedenen Sportarten“ und ,, Nutzen und Tauglichkeit verschiedener Hundegeschirre“. Es gibt unzählige Geschirre auf dem Markt, aber nicht jedes ist für den Hund sinnvoll.

Danach ging es wieder mit den Hunden auf den Platz. Im Fokus lag diesmal das Ausgleichstraining und die gezielte Körperkoordination des Hundes.

In gemütlicher Runde haben die Teams das Wochenende dann ausklingen lassen.

Mit rauchenden Köpfen und Muskelkater im Bauch vom vielen lachen wurde das Seminar beendet. Alle waren sich einig, dass es sehr informativ war und vieles gelernt wurde. Einige wurden auch zum Nach- und Umdenken angeregt.

Veröffentlicht in NEWS

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.